Supershirt – Kiez Und Kneipe Lyrics

[Verse 1]
In unserm Kiez gibt’s eine Kneipe
Die ist das Gegenteil von “in”
Die finden viele scheiße
Wir gehen da jeden Abend hin
Außer wir sind pleite
Die Kollegen warten drin’
Und draußen viele Feinde

In unserm Kiez ist ‘ne Kneipe
Mittendrin in der großen Stadt
Da vorne fahren die Bullen Streife
Und die Investoren stehen sich die Füße platt

In unserm Kiez ist ‘ne Kneipe
Die ist stabil wie das Matterhorn
Hier kannst du dir die Biere noch leisten
Und die bleibt so lang bis die Bagger kommen

[Pre-Chorus]
Wackelnder Beton
Die Fassade zerbricht unter Eigengewicht
Ein gleißendes Licht scheint für dich nicht
Das ist das Ende, es gibt keine Reise zurück
Wackelnde Wände, scheiße, es kippt
Ein “Click”, Zwei “Click”, Tick-tick-tick
Es zerreißt dich innerlich und du weißt es noch nicht
Aber du spürst, diese Kneipe macht dicht

[Chorus]
Hab keine Angst vor den Zeichen der Zeit
Trink einen gegen die Gleichgültigkeit
Fürchte dich nicht vor dem Geiz und der Gier
Bleibe und öffne die Kneipe in dir

[Verse 2]
Kein Zuhause, um nach hause zu gehen
Ein Zuhause am Tresen, staubige Wesen

Vergilbte Gardinen und draußen der Regen (tausend Tränen)
Die Zeit heilt alle Wunden, aber hier steht sie still
Die Polizei dreht ihre Runden vor unserm Idyll
Vor unserem Zitronenbaum
Unserm Traum aus der Wertstofftonne
Sie können alles zerstören, alle verhauen
Am Schluss lacht die Merkursonne
Tränengas brennt in der Nase, jemand rennt auf die Straße
Besprüht die Wände mit Farbe
Dieser Cocktail steht nicht auf der Karte
Manchmal braucht man ein scheiß Symbol
Manchmal braucht man keine Vernunft
Sie können uns aus der Kneipe holen
Aber nicht die Kneipe aus uns

[Chorus]
Hab keine Angst vor den Zeichen der Zeit
Trink einen gegen die Gleichgültigkeit
Fürchte dich nicht vor dem Geiz und der Gier
Bleibe und öffne die Kneipe in dir

[Outro]
Hab keine Angst vor der Freizügigkeit
Am Tresen ist immer ein Platz für dich frei
Lehrer und Bauern, Studenten und Punks
Künstler und Maurer: Habt keine Angst
Schauspieler, Rentner, ein Korn und ein Bier
Touristen und Rentner: Wir bleiben hier
Alles ist möglich im Rahmen der Kunst
Auch ein Gentrifizierungsmärchen für uns

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *